joomla templates top joomla templates template joomla

Das Potential der Elektro-Autos

 Im Bereich der Parkraumbewirtschaftung

Das E-Auto ist umweltfreundlich und zukunftsweisend. Leider reicht dieser Faktor noch nicht um das Interesse des Autokäufers zu wecken. Dafür ist der Preis noch zu hoch und die Leistung gering – jedenfalls auf das Fahrzeug bezogen. Die Wirtschaft schafft hingegen immer mehr Vorteile, die das E-Auto lohnenswert machen. Wer beispielsweise noch dieses Jahr ein Elektro-Auto zulässt, darf sich die nächsten 10 Jahre zurücklehnen, bevor ihm ein Steuerbescheid in den Briefkasten flattert. Zulassungen bis einschließlich 2020 sind zumindest noch 5 Jahre Steuer befreit. Auch die Versicherungen ziehen mit und räumen satte Rabatte für E-Autos ein.

Vorteile für E-Fahrer nutzen

Zugleich locken ab November vermehrt Kommunen mit Privilegien für Autofahrer, die sich für ihr Elektro-Auto das seit kurzem erhältliche E-Kennzeichen zulegen. In Hamburg wird es das kostenfreie Parken mit einer Parkscheibe für die maximale Höchstparkdauer in der Innenstadt und an Ladestationen. Was bedeutet das für Parkplatz und Parkhausbetreiber?
Einem großen Prozentsatz deutscher Parkhausbetriebe ist das Alter anzusehen, auch sind sie aufgrund ihrer engen und umständlichen Bauweise für die heutigen PKWs die eher nachgeordnete Wahl der Autofahrer, selbst wenn die Lage des Parkhauses optimal ist. Genau hier ist eine Aktion bei der Parkraumbewirtschaftung nötig. Innovative Software Lösungen und Umbauten könnten dem ganzen schon Abhilfe schaffen, immerhin kennt man die Defizite der Parkhäuser. Eben hier spielt der Wandel für die Parkraumbewirtschaftung eine große Rolle. Wer als Parkplatzbetreiber immer einen Sprung voraus sein möchte und sich Innovationen zu Nutze macht, der kann als Vorreiter auch Privilegien für Elektro-Autos in sein Konzept aufnehmen. Kostenfreie Ladestationen in Parkhäusern, vorteilhafte Parkflächen für E-Autos sowie günstigere Konditionen wären nur ein paar Ideen, die das Elektro-Auto den Autofahrern schmackhaft machen könnten.

Langsam aber sicher

Für Elektroautos ist die noch geringe Reichweite oft der Grund, sich gegen den Kauf eines Öko-Flitzers zu entscheiden. Bis Ende 2017 sollen mehr Ladestationen mit Schnellladefunktion an Autobahnen und sinkende Anschaffungskosten das Elektro-Auto attraktiver machen. Wie man sieht, wird kräftig an den Vorteilen zukunftsweisender Automobile gearbeitet. In der Parkraumbewirtschaftung ist das ein guter Grund, sich dem Wandel der PKWs anzupassen und das Potential frühzeitig auszuschöpfen.

Parkraumverwaltung muss nicht kompliziert sein

Besonders in Großstädten und dicht besiedelten Gegenden ist die Parkplatzsituation chaotisch. Viele Städte minimieren schon den Parkraum um die dort lebenden Bürger zu einer autofreien Lebensweise zu bewegen. Wer im Beruf oder auch Privat flexibel bleiben möchte muss im Stadtleben die lange Parkplatzsuche in Kauf nehmen. Der ein oder andere greift dann auf Parkhäuser zurück und mietet sich einen Langzeitparkplatz.

Zum Nachteil vieler Autofahrer bieten allerdings ältere Parkhäuser zumeist kaum genügend Platz für die größere Bauweise der heutigen PKWs und funktionieren leider immer noch so altmodisch wie Parkuhren mit einer einzigen Zahlungsweise: Münzen und Scheine. Für Langzeitparker müssen Parkhausbetreiber Rechnungen häufig noch von Hand schreiben oder entsprechend Zeit in eine manuelle Rechnungsstellung investieren.

Als Endkunde müsste man meinen, die Parkraumbewirtschaftung wäre mit den Innovationen der Fahrzeugindustrie und dem technischen Fortschritt Hand in Hand gewachsen, jedoch ist das weniger der Fall. Eine einfache und flexible Buchung für Endkunden sowie Zahlung mit hinterlegten Zahlungsmitteln bequem bei Ausfahrt sind im Kommen. Auch sollen neue intelligente Schrankensysteme den Kunden via Parkleitsystem direkt zu seinem Parkplatz führen. Mit der innovativen Parkplatz Management Software PARKolution von HeavenSoft erkennt das System automatisch, ob ein Fahrzeug nicht richtig auf der Parkfläche steht und vergibt den zu schmalen Parkraum nicht. So kann Ärger und Zeit gespart werden, wenn die Anzeige nur noch einen freien Parkplatz angegeben hat.

Smartphone Nutzer können mit einer speziellen App einen Parkplatz frühzeitig reservieren und via QR-Code auch bei vollbesetztem Parkhaus am Schrankensystem einfahren.

Mit der stetigen Weiterentwicklung der Parkplatz Management Software PARKolution ist vielleicht schon bald eine volle Ausnutzung bestehender Parkflächen möglich. Parkraumbewirtschaftung muss eben nicht kompliziert sein – mit innovativem Parkplatz Management spart sich der Parkhausbetreiber das Auffüllen der Kassenautomaten sowie die manuelle Rechnungsstellung für Langzeitparker. Alles vollautomatisiert und integriert in die bestehende Infrastruktur ermöglicht die PARKolution dem Parkhausbetreiber sich vollstens auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren und seinen Parkraum mittels Daten aus den umfangreichen Analysetools zu optimieren. 

Endkunden können sich schon auf die längst überfällige Modernisierung von Parkräumen freuen – denn in einer schnelllebigen Welt ist Zeit wertvoll und man ist für jede eingesparte Parkplatzsuche dankbar.

 

Sie wollen mehr über die PARKolution erfahren? Hier entlang.

Kontaktieren Sie uns

  • Montags-Donnerstags:
    06.30 Uhr - 15.30 Uhr
  • Freitags:
    06.30 Uhr - 12.00 Uhr

Telefon: +49 (0) 40 5 247 497 - 50

Kontaktformular

Download Fernwartungstool

Download Zertifikat Inititiative Mittelstand